Warum werden nicht alle Stellen öffentlich ausgeschrieben?

Warum werden nicht alle Stellen öffentlich ausgeschrieben?

Gründe für den so genannten „verdeckten Stellenmarkt“ gibt es unterschiedlichste. Beispielsweise ist es für die Mandanten effizienter und effektiver einen Personalberater mit der gezielten Suche nach geeigneten Kandidaten zu beauftragen. Die Personalabteilungen müssen sich somit nicht selbst mit dem zeitaufwändigen Prozess der Selektion der Bewerber beschäftigen, sondern erhalten kurzfristig eine Short-List der Top-Kandidaten. Auf diesem Weg besteht eine signifikant höhere Chance einer idealen Besetzung der Vakanz.Es lassen sich die unterschiedlichsten Situationen konstruieren, warum Positionen nicht öffentlich ausgeschrieben werden. Als weitere Beispiele sind hier folgende genannt:

  • Kurzfristiger Bedarf
  • Geplante Umstrukturierungen
  • Der Stelleninhaber ist noch im Unternehmen aktiv und soll ersetzt werden

Da zu erwarten ist, dass sich diese Situation auch langfristig nicht verändern wird, ist für Kandidaten vorteilhaft, sich auf Business Netzwerken zu präsentieren und aktive Netzwerkpflege zu betreiben.

Zurück zur ÜbersichtJetzt Kontakt aufnehmen